Sonne in Bischberg

Kurz bevor der Frühling anfängt, schneit es in Bamberg wieder, als hätte Frau Holle eine Hausstauballergie bekommen. Um doch etwas Sonnenschein in die Leber zu bringen, stellen wir Euch heute die Brauerei zur Sonne in Bischberg vor.

image575

Von ehemals vier Brauereien in Bischberg ist heute nur noch eine übrig geblieben, und zwar die Älteste: Die Brauerei „Zur Sonne“. Ein Wandgemälde in der rustikalen Gaststube mit ihren schweren alten Deckenbalken gibt Aufschluss über die Anfänge: Offensichtlich saß man „Beim Zehntwirt im Wirtshaus zur Sonne“ schon im Jahre 1587 zusammen.

Seit 1856 ist die Brauerei im Besitz der Familie Schuhmann, und es wird wohl noch viele Jahre so bleiben. Mittlerweile sind die beiden Söhne des Seniorchefs Dieter Schuhmann in die Fußstapfen ihres Vaters getreten und kümmern sich um die Belange des Anwesens. Während Christian Schuhmann für das Bierbrauen zuständig ist, steht Peter Schuhmann in der 2005 renovierten Küche und bereitet fränkische Spezialitäten wie das deftig gefüllte Bierbrauer-Schnitzel oder die allseits beliebte Brauerpfanne mit dunkler Biersoße zu. Am Sonntag gibt es zudem einen reichhaltigen Mittagstisch mit Wildbraten, Gänsebrust und Lamm.

Doch nicht nur die Küche erstrahlt in neuem Licht: 2000 gab die Familie Schuhmann der Außenfassade des Anwesens einen frischen Anstrich. Im vergangenen Jahr erhielt die Brauerei auch ein neues Aushängeschild: Ein handgearbeiteter, gusseiserner Brauereiausleger macht seitdem sowohl Einheimische als auch Touristen, die durch Bischberg fahren, auf die Gastwirtschaft aufmerksam.

Und wer seinen Weg zu den Schuhmanns gefunden hat, der kann dort auch gleich übernachten: Insgesamt 13 Gästezimmer stehen den Besuchern zur Verfügung. Im gleichen Jahr wurde auch die Brauerei durch den Bau eines neuen Gär- und Lagerkellers modernisiert. Dort lagern seitdem Pils, Helles, Dunkles, saisonal Bockbier und unfiltriertes Weizen. Verkauft wird das Bier in Flaschen oder in Partyfässern.

Besucher, die sich für die Herstellung des Bieres interessieren, führt Dieter Schuhmann auf Wunsch bereitwillig durch die Brauerei. Am Ende können die Gäste den Gerstensaft im Gastzimmer (50 Plätze) oder im Nebenzimmer (30 Plätze) genießen. Für Hochzeiten und Geburtstage steht ein Saal für 80 Personen zur Verfügung. Bei schönem Wetter hat außerdem der Bierkeller, in dem rund 300 Gäste Platz finden, geöffnet.


Dieser Text stammt aus dem Buch “Ausgewählte 100 Brauereien aus Bamberg und seinem Landkreis. Mehr Informationen und Bestellmöglichkeiten gibt es hier.

 

Tagged under:

1 Comment

  1. Monika Reply

    Ein schönes gemüdliches Lokal. Das Essen ist spitze, besonders zur Spargelzeit. Viele Spargel- Gerichte, mit Spargel aus Lindach. Übers ganze Jahr könnt Ihr hier sehr GUT Essen.

    Auch wir sind des Öfteren In Bischberg Zur Sonne Gast.

    Probiert es aus……Essen super ….Personal immer Freundlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Brauereien nach Ort

Wissenswertes

Log In or Sign Up